Um diese Seite sehen zu können, müssen Sie den Desktopmodus ihres Handybrowsers aktiviert haben.

[Plausibel] Dortmund (NW), 27.03.2021

Beim Überzug eines Gewitters, welches zum Zeitpunkt & vorab über einen langen Zeitraum Rotation aufwies, kam es in Eving und Scharnhorst (Dortmund) möglicherweise zu einem Tornado, der mindestens 3.7 Kilometer zurücklegte.

Maximale Intensität: F1 T2 (118-148km/h) Betroffener Bereich: ≥3.7km lang 40m breit (max.) WNW-OSO Tote/Verletzte: 0/0 Datum & Uhrzeit: 27.03.2021 | 11:10 MESZ Mehr Info unter "Kartierungen". Links, Quellen etc. am Seitenende. Gelbe Pfeile symbolisieren Fallrichtungen.

Die Schäden traten nahezu durchgehend an Vegetation und Bauwerken auf. Dächer wurden teilweise abgedeckt & einige Bäume beschädigt. Ein LKW wurde umgeworfen.

Die ersten dokumentierten Schäden traten in der Preußischen Str. auf, wo das Dach einer Kirche teilweise abgedeckt wurde. Bild - Ruhrnachrichten

In der Hessischen Str., rund 600m von der betroffenen Kirche entfernt, kam es zu weiteren Schäden an einem Wohnhaus. Einige Ziegel des Daches wurden abgedeckt.

(Bilder: Teilweise abgedecktes Dach in der Hessischen Str. | ©Bianca Frach) Ob sich zwischen den beiden Schadenspunkten weitere Schäden ereigneten ist nicht bekannt.

In der darauffolgenden Steiermarkstraße traten eng begrenzt in einer gerade mal ~40m breiten Schneise durchgehend teils erhebliche Vegetations- und Sachschäden auf. Besonders auffällig im Bereich ist die Verfrachtung einiger Dachteile entgegengesetzt zur Zugrichtung.

(Bild: o. g. verfrachtete Dachteile | ©news4 Video-Line / Markus Wüllner)

Das betroffene Dach wurde teilweise abgedeckt. Dachziegel sind laut Medienberichten bis zu 40 Meter weit geflogen. In derselben Straße wurde ein Auto durch umherfliegende Trümmer beschädigt. (Bild: Teilweise abgedecktes Dach in der Steiermarkstraße | ©news4 Video-Line / Markus Wüllner)

(Bild: Verwüsteter Garten in der Steiermarkstraße | ©news4 Video-Line / Markus Wüllner)

Ein Kleidungsstück wurde hier bis in eine Baumkrone verfrachtet. Die Herkunft des Kleidungsstückes ist nicht bekannt. (Bild L | ©news4 Video-Line / Markus Wüllner)


Ebenfalls in der Steiermarkstraße entstanden durch Windeinwirkung einige erhebliche Schäden an einem großen Baum. Äste stürzten auf den benachbarten Parkplatz und trafen vereinzelt auf Fahrzeuge.

(Bilder: o. g. Baum & Parkplatz in der Steiermarkstraße | ©Nadine Sp)

Ein großer Ast stürzte auf eine angrenzende Baustelle. Die Zäune auf besagter Baustelle stürzten in Richtung Westen (entgegengesetzt zur Zugrichtung), ob durch Windeinwirkung oder den herabfallenden Ast ist unklar.

(Bild: Verwüstete Baustelle in der Steiermarkstraße | ©news4 Video-Line / Markus Wüllner)

(Bild Links: ©Stormchaser Ruhrgebiet | Bild Rechts: ©Nadine Sp - Weitere Schäden im Bereich)

Rund 200 Meter weiter südöstlich kam es in der Ötztaler Str. zu weiteren Schäden an Vegetation und mindestens einem Mehrfamilienwohnhaus, von welchem das Dach beschädigt wurde. (Bild: Teilweise abgedecktes Dach in der Ötztaler Str. | ©Andre Ameru)



Im Bereich des betroffenen Gebäudes wurden einige, teils größere Äste abgerissen. (Bild: Großer abgebrochener Ast in der Ötztaler Str., Fallrichtung ~Norden | ©Andre Ameru)



In der Feineisenstraße kam es zu einigen der intensivsten Schäden des Falles. Hier wurde ein LKW auf die Seite geworfen (Richtung ONO) und ein Baum entwurzelt (ebenfalls Richtung ONO). Der betroffene Bereich ist um die 10m breit. (Bild: Umgestürzter LKW | ©VN24.nrw)

Über mögliche weitere Schäden im Bereich ist nichts bekannt.

Auch im nördlichen Scharnhorst soll es einige Schäden gegeben haben. Genaueres ist aber auch hier leider nicht bekannt. Die letzten bekannten Schäden traten in der Ottweilerstraße auf. Hier wurde ein Gartenhaus um die 15 Meter weit in den benachbarten Garten verfrachtet. Hier ist vor allem die Himmelsrichtung, in welche das Gartenhaus verfrachtet wurde, interessant. (Richtung SSW) Video des Ereignisses - Facebook


Über Schäden im weiteren Verlauf Richtung Osten ist nichts bekannt.

Bilder zur Verfügung gestellt von VN24.nrw, Bianca Frach, Markus Wüllner (news4 Video-Line), Andre Ameru, Nadine Sp & Stormchaser Ruhrgebiet Zum Fall in der Tornadoliste Interaktive Karte zum Fall Artikel mit Bildern (wa.de) Artikel mit Bildern (Ruhrnachrihten) Artikel (WDR) Radarbild (Kachelmannwetter) Radarbildanalyse (Twitter) Weitere Radarbilder (Twitter) Weitere Radarbilder (Twitter) Kartenhintergrund ©Google Ausarbeitung ©tornadomap.org Kontakt