Bestätigt - 27.03.2021

[F1] Dortmund-Eving, NW


Maximale Intensität

F1 T2 (118–148km/h)

Datum & Uhrzeit

27.03.2021 | 11:10 MESZ

Tote/Verletzte

0/0

Betroffener Bereich

≥3.7km lang

40m breit (max.)

WNW-OSO

Betroffene Orte

Eving, Scharnhorst, Dormund




In der Preußische Str. wurde das Dach einer Kirche teilweise abgedeckt (Bild - Ruhrnachrichten). Rund 600 Meter entfernt wurde in er Hessischen Straße mindesten ein Wohnhaus teilweise abgedeckt (s. Bild 1-3). Über mögliche Schäden zwischen den Schadenspunkten ist nichts bekannt. 

(Bild 1-3 - ©Bianca Frach)


In der Steiermarkstraße entstanden in einem eng begrenztem, ~ 40 Meter breiten Bereich verdächtige Sach- und Vegetationsschäden. Besonders auffällig ist die Verfrachtung einiger Dachteile in Richtung Nordwest, also entgegengesetzt zur Zugrichtung des Ereignisses (s. Bild 4). Das betroffene Dach wurde teilweise abgedeckt (s. Bild 5). Ziegel sollen laut Medienberichten bis zu 40 Meter weit geflogen sein. In derselben Straße wurde ein Auto durch umherfliegende Trümmer beschädigt. 

(Bild 4-5 - ©news4 Video-Line / Markus Wüllner)

Im Bereich kam es zu zahlreichen weiteren Auswirkungen. Zäune wurden zerstört (s. Bild 6); ein Kleidungsstück markant in eine Baumkrone verfrachtet (s. Bild 7); Und unzählige teils große Äste abgeknickt (s. Bild 8-12).

(Bild 6-7 & 11 - ©news4 Video-Line / Markus Wüllner | Bild 8-10 ©Nadine Sp Bild 12 - ©Stormchaser Ruhrgebiet)


In der Ötztaler Straße wurde das Dach eines großen Mehrfamilienhauses beschädigt und teilweise abgedeckt (s. Bild 13). Dazu kommen einige leichte Vegetationsschäden im Bereich (s. Bild 14).

(Bild 13-14 - ©Andre Ameru)


In der Feineisenstraße kam es zu einigen der markantesten Schäden des Falles. Ein LKW wurde auf die Seite geworfen und ein Baum direkt dahinter entwurzelt (s. Bild 15). Die Schäden konzentrieren sich in einem gerade mal 10 Meter breiten Bereich. Über mögliche weitere Schäden im Bereich ist nichts bekannt.

(Bild 15 - ©vn24.nrw)


Im nördlichen Scharnhorst wurden weitere Schäden gemeldet. Genaueres aus diesem Bereich ist jedoch nicht bekannt. Die letzten bekannten Auswirkungen finden sich in der Otterweilstraße. Hier wurde ein Gartenhaus ~ 15 Meter wein in den benachbarten Garten verfrachtet. Besonders interessant hierbei ist die Richtung, in die das Gartenhaus verfrachtet wurde: Südsüdwest. (Video des Ereignisses - Facebook)


Radarbilder

Zum betreffenden Zeitpunkt ist über Eving eine markante Rotationssignatur zu erkennen, die über einen langen Zeitraum bestand. 

(Bild 16 (11:02 MESZ) - ©Bram van't Veen / NLradar)


Bilder zur Verfügung gestellt von

VN24.nrw,

Bianca Frach,

Markus Wüllner (news4 Video-Line),

Andre Ameru,

Nadine Sp &

Stormchaser Ruhrgebiet

Zum Fall in der Tornadoliste

Interaktive Karte zum Fall

Artikel mit Bildern (wa.de)

Artikel mit Bildern (Ruhrnachrihten)

 

Radarbild (Kachelmannwetter)

Radarbildanalyse (Twitter)

Weitere Radarbilder (Twitter)

Kartenhintergrund ©Google

Ausarbeitung ©tornadomap.org

Kontakt

Tornadomap.org

Kartierungen und Analysen zu deutschen Tornadofällen. 

Created my free logo at LogoMakr.com

Spenden

Mit Ihrer Unterstützung ist es mir auch in Zukunft möglich, das Projekt aufrechtzuerhalten und auszuweiten. 

Bitte aufgrund anfallender Gebühren keine Spenden unter 1.00€.