Um diese Seite sehen zu können, müssen Sie den Desktopmodus ihres Handybrowsers aktiviert haben.

[Plausibel] Obercastrop (NW), 14.07.2021

Am 14.07.2021 kam es in Obercastrop (Catrop-Rauxel) gegen 17:30 Uhr innerhalb einer engen Schadensschneisen konzentriert zu einigen teils erheblichen Sach- und Vegetationsschäden.

Maximale Intensität: vmtl. bis zu F1 T3 (148-184km/h)

Betroffener Bereich: ≥750m lang 80m breit (max.)

N-S Tote/Verletzte: 0/0 Datum & Uhrzeit: 14.07.2021 | 17:30 MESZ

Im Bereich der Karlstraße traten die ersten dokumentierten Schäden des Falles auf. Hier wurde ein Baum in Richtung SW entwurzelt. Kurz darauf kam es im Bereich der "Erin-Kampfbahn" zu teils erheblichen Vegetationsschäden. Fallrichtungen im Bereich: SO - O - NO - N, also meist entgegengesetzt zur allgemeinen Zugrichtung des Schauergebiets (SW).

(Schäden am nordwestlichen Ende der Erin-Kampfbahn - ©SV Wacker Obercastrop)

(Erhebliche Schäden am südlichen Rand der Erin-Kampfbahn - ©SV Wacker Obercastrop)

(Schäden am südwestlichen Ende der Erin-Kampfbahn - ©SV Wacker Obercastrop)

Anschließend kam es im Bereich einiger Tenniscourts unmittelbar südöstlich der Erin-Kampfbahn zu weiteren Schäden an Vegetation und mindestens einem Hausdach.

(Bild der Schäden im Bereich - ©Ruhr Nachrichten)

Im Bereich der Kreuzstraße - Grüner Weg kam es auf einer Breite von bis zu 80 Metern zu weiteren, teils erheblichen Schäden an zahlreichen Bäumen, Gebäuden und mindestem einem Fahrzeug.

Im Bereich der Kreuzstraße unweit südlich des Tiefer Weges wurde ein kleiner Baum am rechten Rand der Schneise in Richtung SSW entwurzelt. Am linken Rand der Schneise wurde ein großer Ast in Richtung NO abgebrochen.

(Bilder - ©Michael Strube) |

Im weiteren Verlauf der Kreuzstraße Richtung Südwesten wurden noch einige weitere Bäume entwurzelt o. abgeknickt. Die Fallrichtung der Bäume lässt sich nicht klar erkennen.

(Bild - ©Michael Strube)

Auf selber Höhe kam es am linken Rand der Schneise zu ersten Schäden an Gebäuden. Zunächst wurden zwei Dächer im Bereich der Abzweigung Grüner Weg/Im Breckenwinkel teils erheblich beschädigt. Eines der beiden Dächer wurde stellenweise samt Dachstuhl abgedeckt.

(Bilder: Dach samt abgedecktem Dachstuhl - ©Ruhr Nachrichten)

(Bild: Teilweise abgedecktes Dach unmittelbar nördlich - ©Michael Strube)

Im weiteren Verlauf des Weges kam es durchgehend zu Schäden an mehreren Dächern und Bäumen. Folgende Bilder entstanden zwischen dem Bereich der gerade behandelten Schäden und der Abzweigung zur Breckenstraße:

(Bilder - ©Ruhr Nachrichten)

Im nun folgenden Bereich (Grüner Weg/Kreuzstraße) kam es nochmals zu erheblichen Schäden an Gebäuden, Vegetation und einem Fahrzeug. Zunächst wurden zum Linken Rand der Schneise hin einige Dächer teilweise abgedeckt und zwei Bäume in Richtung ONO entwurzelt.

(Bilder - ©Ruhr Nachrichten) | Weitere Bilder aus diesem Bereich: Link (Facebook) Link (Facebook)

Auf selber Höhe zum rechten Rand der Schneise hin wurden ebenfalls mindestens 4 Dächer teilweise abgedeckt und ein großer Baum in Richtung SO abgeknickt.

(Bilder - ©Ruhr Nachrichten)

Zeugenbericht

Eine Zeugin berichtete von einer spürbaren "Sogwirkung" und deutlichem Beben innerhalb ihrer Wohnung. Von draußen hörte sie lautes Knallen und ebenfalls Beben. Das Ereignis soll laut einem weiteren Zeugen maximal 60 Sekunden angehalten haben. Quelle: Link (Haltener Zeitung)

Radarbilder

Gegen 17:27 MESZ: Kompakte Rotation direkt über dem betroffenen Bereich. (Betroffener Bereich ist rot markiert)

(Bilder - ©Bram van't Veen / NLradar)

Bericht: Link (Twitter)

Bilder zur Verfügung gestellt von Ruhr Nachrichten, SV Wacker Obercastrop Michael Strube & Bram van't Veen Zum Fall in der Tornadoliste Kartenhintergrund ©Google Ausarbeitung ©tornadomap.org Kontakt