Um diese Seite sehen zu können, müssen Sie den Desktopmodus ihres Handybrowsers aktiviert haben.

[Verdacht] Sandbostel (NI), 15.11.2020

Beim Überzug einer Schauerlinie kam es südlich von Sandbostel, in Immenhain zu einigen Sturmschäden, welche möglicherweise durch einen kurzlebigen Tornado verursacht wurden.

Maximale Intensität: Vermutlich F1 T2 (88-116km/h)

Betroffener Bereich: ≥0,15km lang 90m breit (max.) SW-NO

Tote/Verletzte: 0/0

Datum & Uhrzeit: 15.11.2020 | 21:40 MEZ Mehr Info unter "Alle Tornadofälle". Links, Quellen etc. am Seitenende. Gelbe Pfeile symbolisieren Fallrichtungen.

Übersicht

Die Schäden traten eng begrenzt sowohl an Vegetation wie auch an Bauwerken auf.

Auf dem Gelände des Tiergnadenhofes "Rasselbande" kam es zu einigen Sach- und Vegetationsschäden. Vor allem das abgedeckte Blechdach eines Gebäudes fällt hier auf, da es über 50 Meter weit über das Gebäude hinweg in die nördlich vom Grundstück angrenzende Baumreihe an der Greftstraße verfrachtet wurde. (Bild: betroffenes Gebäude. Heller Dachabschnitt = Neugedeckt | ©Ch. Josten) Verfrachtetes Dach an der Greftstraße:

(Bild | ©Ch. Josten)


Im unmittelbaren Bereich des Gebäudes wurde außerdem ein Lichtmast abgeknickt & die Wand eines Carports umgedrückt. Des Weiteren kam es zu einigen Schäden an Vegetation.

(Bilder: Entwurzelter Baum mit Fallrichtung Nordost | ©Ch. Josten)

Bilder zur Verfügung gestellt von Ch. Josten. Zum Fall in der Tornadoliste Interaktive Karte zum Fall Medienbericht (nord24.de) Radarbild Radaranalyse mit mäßigem Rotationsindex direkt über Sandbostel Kartenhintergrund ©Google Ausarbeitung ©tornadomap.org

Kontakt

Inhaltliche Vollständigkeit von Karten & Beiträgen ist nicht garantiert.

  • Grau Twitter Icon

Created my free logo at LogoMakr.com

© 2021 Tornadomap.org

©
  • Twitter