Bestätigt - 26.07.2023

[F1] Burghausen, BY


Maximale Intensität

F1 T3 / IF1.5 (148–180km/h)

Datum & Uhrzeit

26.07.2023 | 19:00 MESZ

Tote/Verletzte

0/0

Betroffener Bereich

≥ 2.8 Kilometer lang
~ 90 Meter breit (max.)

WNW - OSO

Betroffene Orte
Lindach, Burghausen




(Video 1 ©Freiwillige Feuerwehr Mehring)

(Standbilder aus Video 1 ©Freiwillige Feuerwehr Mehring)




Die Gewitterzelle rotierte bereits über einen längeren Zeitraum bis es zu den ersten bekannten Auswirkungen durch den Tornado auf einem Hof nördlich der Bundestraße 20 in Lindach (48.164, 12.797) kam, wo mindestens zwei Dächer teilweise abgedeckt wurden (<25%; BNTS, DoD 1: IF1  - s. Bild 1-2). Auf selbigem Hof wurde kurz darauf ein Video des Tornados aufgenommen, der zum Zeitpunkt bereits durch das südöstlich liegende Altstadtgebiet von Burghausen zog und teils erhebliche Schäden verursachte (s. Video 1).

(Bild 1-2 ©Freiwillige Feuerwehr Merhing)


Aus den Wohngebieten zwischen der Bundestraße 20 und dem Altstadtgebiet von Burghausen sind bislang keine weiteren Schäden bekannt. Ein Video zeigt den Tornado mit vereinzelt aufgewirbelten Trümmerteilen im Bereich, was nahelegt, dass es auch hier vereinzelt zu augenscheinlich undokumentierten Auswirkungen kam (s. Bild 3-4). Als der Tornado in etwa die »Tittmoninger Straße« erreicht, wo verhältnismäßig intensive Schäden entstanden, sind im Video vermehrt aufgewirbelte Trümmer zu erkennen (s. Bild 5 / Video 2 @1:37 ).

(Video 2 ©Vanessa Dorka)

(Bild 3-5: Standbilder aus Video 2 ©Vanessa Dorka)




In der »Tittmoninger Straße« südlich der »Mühelstraße« (48.156, 12.818) beschädigte der Tornado zunächst mindestens ein Hausdach (wenige Ziegel abgedeckt/gelöst), brach teils große Äste ab und entwurzelte einen Baum Richtung Südosten (TRA, DoD 3: IF1 - s. Bild 6). Auf einem Parkplatz südlich der »Sportanlage St. Johann« (48.155, 12.820) fiel ein Baum Richtung Norden auf zwei Autos und beschädigte diese erheblich (s. Bild 7). 

(Bild 6-7 ©Feuerwehr Burghausen)


(Bild 8-9 ©Feuerwehr Burghausen)

Im weiteren Verlauf der Straße brach der Tornado unter anderem eine Tanne und zahlreiche Äste ab (TRA, DoD 2: IF1 - s. Bild 11). Im »Schießstattweg« (48.155, 12.823) wurden mindestens zwei Hausdächer teilweise abgedeckt (<25%; BNTS, DoD 1: IF1) und Fenster von umherfliegenden Trümmerteilen durchschlagen (s. Bild 8-9). Einige Bäume im Bereich wurden entwurzelt, abgeknickt oder verloren erhebliche Teile ihrer Baumkronen (s. Bild 11-12). Die Schneise ist auf dieser Höhe mindestens 90 Meter breit. Vegetationsschäden (abgeknickte Äste/punktuell umgestürzte Bäume) setzen sich mindestens bis an die »Mautnerstraße« fort.

(Bild 10-11 ©Feuerwehr Raitenhaslach | Bild 12 ©Feuerwehr Burghausen)


(Bild 13 ©Feuerwehr Burghausen)

Es folgt die Altstadt von Burghausen, wo es besonders zwischen »Spitalgasse« und »Salzlände« an der »Salzach« (48.154, 12.829) zu erheblichen Schäden am Schöpfwerk "Am Platzl" kam. Das Dach des Gebäudes wurde abgedeckt (>50%; BNNS, DoD 3: IF1.5) und der gesamte Dachstuhl laut einem Einsatzbericht der Feuerwehr angehoben und etwa 20 Zentimeter versetzt. Dabei wurden teile des Dachstuhls zerstört (<2/3; BRC*, DoD 1: IF1.5 | *Möglicherweise eher Windanfällig aufgrund der vorstehenden Dachkante; Daher Klasse C) und bis in die »Salzach« verfrachtet (s. Bild 13-16). Das Dach des angrenzenden Wohnhauses wurde ebenfalls beschädigt und Fensterscheiben durchschlagen. Parkende Fahrzeuge im Bereich trugen Schäden davon.

(Bild 14-16 ©Feuerwehr Burghausen)


Übersicht zu den bekannten Schäden in Burghausen:

(Icons = bekannte Schadensorte; Gelbe Pfeile = Fall-/Wirkungsrichtungen; Weiße Pfeile = Verfrachtungen)


Das System überquerte daraufhin die »Salzach« nach Österreich. Am südlichen Ortsausgang der Sinzinger Siedlung (AT) wurde mit Blickrichtung Norden eine markante und stark rotierende Wallcloud beobachtet (s. Video 3). Die Gewitterzelle befand sich hier bereits in einer deutlichen Abschwächungsphase und löste sich wenig später auf. Über mögliche Auswirkungen auf der österreichischen Seite ist bislang nichts bekannt.

(Video 3 ©Chris Görlitz)



Bilder und Videos zur Verfügung gestellt von

Frewillige Feuerwehr Mehring,
Feuerwehr Burghausen,
Feuerwehr Raitenhaslach,
Vanessa Dorka,
Chris Görlitz

Zum Fall in der Tornadoliste

 

Kartenhintergrund ©Google

 

©tornadomap.org

Kontakt

Tornadomap.org

Kartierungen und Analysen zu deutschen Tornadofällen. 

Created my free logo at LogoMakr.com

Spenden


2€
62.49€ von 212€