Bestätigt - 25.05.2021

[F1] Weseke, NW


Maximale Intensität

F1 T3 (149–180km/h)

Datum & Uhrzeit

25.05.2021 | 15:05 MESZ

Tote/Verletzte

0/0

Betroffener Bereich

≥2.5km lang

90m breit (max.)

W-O

Betroffene Orte

Weseke (Borken), Velen




(Tornadobild  1 - ©Petra Fortmann | Tornadobild 2 - ©Feuerwehr Borken | Tornadobild 3 - ©Sylke Klöpper)


Der Tornado setzte vermutlich westlich der B70 ein. Berichten zufolge entstanden in einem schmalen Streifen entlang der Bundesstraße einige Schäden. Genaueres aus dem Bereich ist nicht bekannt (Link - Kommentarthread). Darauf folgen punktuell kleinere Schäden entlang der Leitingsstiege. Hier wurden vermehrt teils kräftige Äste von Bäumen abgeknickt, die teilweise die Straße versperrten (s. Bild 1). Von mindesten einem Haus im Bereich der Straße wurden Ziegel gelöst. Nördlich der Straße wurde ein Baum abgeknickt und das Dach eines Hofes teilweise abgedeckt (s. Bild 2-3). 

(Bild 1-3 - ©Storm_hunter_nrw)


In der Südlohner Straße wurden in einem schmalen, um die 50 Meter breiten Streifen teils erhebliche Schäden an Vegetation verursacht. Mehrere Bäume wurden entwurzelt; Äste und eine Baumkrone abgeknickt (s. Bild 4-6). Im Boomkamp kam es zu leichten Schäden an mindestens einem Hausdach und mehreren Bäumen, von denen Äste abgeknickt wurden (s. Bild 7-8).

(Bild 4-5 - ©Annette Trzeciok | Bild 6 - ©Storm_hunter_nrw | Bild 7-8 - ©Annette Trzeciok)


Zwischen der Lönsstraße und der Everhardstraße traten in einem bis zu ~60m breiten Bereich Schäden an mehreren Dächern und anderen Sachgegenständen auf. Eine Mauer ist in Richtung Westen, also gegengesetzt zur Zugrichtung gestürzt; Von mehreren Dächern wurden einige Ziegel abgedeckt; Ein Zaun wurde Richtung in Norden geneigt-, das gegenüberliegende Carport in Richtung Süden (s. Bild 9-12).

(Bild 9-12 - ©Hanne Bushuven)

Im weiteren Verlauf der Everhardstraße wurde außerdem ein Carport beschädigt und ein Trampolingestell verzogen (s. Bild 13). 

(Bild 13 - ©Hanne Bushuven)


An der Kreuzung Im Bree / Brockhoffskuhle wurde ein massiver Baum abgeknickt und ein Zaun umgedrückt (s. Bild 14-15). Über mögliche Gebäudeschäden im Bereich ist nichts bekannt.

(Bild 14 - ©Storm_hunter_nrw | Bild 15 - ©Hanne Bushuven)


In der Pfarrer Beermann Straße wurde ein Dach flächig-, ein weiteres teilweise abgedeckt (s. Bild 16-17). In einem Garten wurde der Wintergarten schwer beschädigt und ein Trampolin zerstört.

(Bild 16-17 - ©Feuerwehr Borken)


In der Holthausener Straße stürzte zunächst ein Baum auf einen PKW und beschädigten diesen (s. Bild 18-19). Am danebenliegenden Gebäude kam es zu schweren Sachschäden. Mehrere Fenster wurden zertrümmert (s. Bild 20), das Dach wurde Teilweise abgedeckt. Ein Gartenhaus aus dem Bereich der nördlich angrenzenden Kita wurde gegen die Nordseite des Hauses geschleudert und zerstört (Bericht, Bilder - WDR). In weiteren Verlauf der Straße wurden einige Äste abgebrochen (s. Bild 21)

(Bild 18-21 - ©Feuerwehr Borken)


Entlang eines schmalen Streifens in der Nordvelener Straße traten einige erhebliche Schäden an Vegetation auf. Mehrere Bäume wurden hier zu Fall gebracht. Die Baumkrone eines Baumes wurde zu großen Teilen verfrachtet; Große Äste flogen bis zu 50 Meter weit (s. Bild 22-23). Neben Ästen fand sich auch eine Gartenliege auf dem Feld (s. Bild 24). Die Herkunft dieser ist nicht bekannt. Naheliegend wäre die Verfrachtung aus dem Garten eines Wohnhauses. Die nächstgelegenen Wohnhäuser befinden sich rund 330 Meter entfernt.

(Bild 22-23 - ©Hanne Bushuven | Bild 24 - ©Borkener Landgeschichten)

Rund 550m entfernt finden sich die letzten dokumentierten Schäden an einem Landwirtschaftlich genutzten Gebäude "im Brink". Das Dach des Gebäudes wurde flächig abgedeckt (Bericht + Aufnahmen der Schäden - WDR).


Tornadosichtung in Velen

Auf einem Parkplatz im westlichen Velen wurde der Tornado mit Blickrichtung Nordwest beobachtet. Dies ergäbe eine Schneisenlänge von ~6.0km - gerundet.

Zwischen dem letzten bekannten Schadenspunkt in Weseke und dem plausiblen Bodenkontakt nordwestlich von Velen sind allerdings keine Auswirkungen bekannt, somit lässt sich kein durchgängiger Bodenkontakt nachweisen. 

(Bild 25 - ©Sylke Klöpper)



Download
Intensitätsbewertung von Thilo Kühne (PDF)
20210525-DE-Weseke.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1'018.0 KB

Bilder zur Verfügung gestellt von

Hanne Bushuven,

Feuerwehr Borken,

Storm_hunter_nrw (auf Instagram),

Borkener Landgeschichten,

Sylke Klöpper,

Petra Fortmann &

Annette Trzeciok

 

Zum Fall in der Tornadoliste

Interaktive Karte zum Fall

Artikel mit Video (WDR)

Radarbild (Kachelmannwetter)

Kartenhintergrund ©Google

Ausarbeitung ©tornadomap.org

Kontakt

Tornadomap.org

Kartierungen und Analysen zu deutschen Tornadofällen. 

Created my free logo at LogoMakr.com

Spenden

Mit Ihrer Unterstützung ist es mir auch in Zukunft möglich,  tornadomap.org aufrechtzuerhalten und auszuweiten. 

Bitte aufgrund anfallender Gebühren keine Spenden unter 1.00€.